Mein Leitbild —
„Bildung und Alltag“

»Bildung und Alltag« ist ein pädagogisches Leitbild, welches der Reformpädagogik entspringt.
Hier finden Sie in Kernsätzen formulierte Facetten meines Leitbildes.

Wie wir uns bilden, so leben wir!
Wer „Bildung“ und „Alltag“ positiv aufeinander bezieht, hält „Bildung“ für ein wesentliches Element dessen, was einen Menschen ausmacht.

Bildung ist Entwicklung
»Bildung« beschreibt die Dynamik der Lebensentwicklung eines Menschen, nicht nur einen Ausbildungsgang in Schule und z. B. Universität oder einer anderen Ausbildungsorganisation. So wird „Bildung“ etwa seit Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832) verstanden und durch anspruchsvolle Konzepte von Friedrich Schleiermacher (1768-1834) und John Dewey (1859-1952) pädagogisch konzipiert.

Bildung ist ein Prozess
Dabei wird stets versucht, den Bildungsprozess als alltagsbezogenen Prozess einer lebendigen individuellen Person zu verstehen, der gleichwohl auf die gesamte Gesellschaft bezogen ist.

Mein Beitrag
Mein Beitrag kann dazu dienen, den je individuellen Integrationsprozess von Studierenden, Kursteilnehmer/inne/n, Promovierenden und Habilitierenden zu befördern.

Wissenswert:

Charles Peirce und sein Ethik-Verständnis in Bezug zu »Bildung und Alltag«


»Das Entstehen neuer Bildungsaspekte« — Inhalte aus meinem Alltagsphilosophischen Blog
Wie wir uns bilden, so leben wir – und so ist auch unserer Alltag. Umgekehrt haben phänomenologische Philosoph/ inn/en und der Pragmatist Charles Peirce / Foto (1839-1914) betont, dass in unserem Alltag alle wesentlichen Aspekte der Realität enthalten sind, sodass wir vor aller wissenschaftlichen Theoriebildung einen sachhaltigen Zugang zur Realität besitzen. Ich habe den Ansatz »Bildung und Alltag« auch vor dem Hintergrund von Peirce entwickelt und folge ihm darin, dass im Alltag entwickelte Konzepte dann wissenschaftlich-kritisch überprüft werden sollten. Und daraus können weitere Bildungsaspekte für uns entstehen, die unseren Alltag bestimmen können. »Bildung und Alltag« positiv aufeinander zu beziehen ist mithin ein Versuch, das Leben von Menschen integrativ zu verstehen.

Mehr Information:

Themenlinks:

Zu den Angeboten